Adressen und Links 2.2017

Klicken Sie hier die Internet-Adressen an,um direkt auf die jeweilige Website der Hersteller oder Informanten zu gelangen!


Alle Angaben und Internet-Adressen nach besten Wissen aber ohne Gewähr!


Seite 5

Einige weitere Themen der beiden Schlüter-Veranstaltung „Impulsreferate“: „Kunst und Architektur – Dialog und Reibung Möglichkeiten architektur- und ortsbezogener Kunst“ von Dr. Christoph Dahlhausen, „Nachhaltigkeit im Verständnis der DGNB“ von Dipl.-Ing. Walter Ebeling, „Zertifizierte Abdichtungs- und Entwässerungssysteme“ von Hochbaukonstrukteur und Projektmanager Andreas Hartlieb. Alle Themen, Informationen und Anmeldung im Internet unter http://www.qr.schlueter.de/impulsreferate.aspx. Veranstalter ist die Schlüter-Systems KG (Schmölestraße 7, 58640 Iserlohn, Tel.: 02371-971 0, www.schlueter.de).

Seite 6

Der Sanitärhersteller Kaldewei GmbH unterstützt die Zeitschrift Architektur & Wohnen (www.awmagazin.de/) auf dem Sektor Designtalente. Mehr darüber unter dieser Internetadresse: http://designtalente.awmagazin.de/.

Mehr Informationen über die anlässlich der ISH 2017 ausgezeichneten Designer und ihre Arbeiten:

Studio Joa Herrenknecht (Glogauer Strasse 6/ 2.HH, 10999 Berlin): www.joa-herrenknecht.com/PANNA bzw. www.joa-herrenknecht.com/

Sartory Design Dipl. Des. Sascha Sartory (Odenthaler Str. 89, 51069 Köln): www.saschasartory.com/projects/walker-stepstool-emform/ bzw. www.saschasartory.com/

Dipl. Des. Michael Remerich (Lübecker Straße 28, 10559 Berlin): http://remerich.de/mirror bzw. http://remerich.de/

Sponsor der A&W-Designtalente-Aktion ist die Kaldewei GmbH (Beckumer Straße 33-35, 59229 Ahlen, Tel.: 02382-785 0, www.kaldewei.com).

Unser Beispiel zu Thema „Armaturen für die rechte Hand“ ist eines vor vielen, da inzwischen fast alle Armaturen-Hersteller Modelle mit seitlicher Bedienung im Programm haben. In diesem Beispiel ist es die Armatur „Hansa Signatur“ von Hansa Armaturen GmbH (Sigmaringer Str. 107, 70567 Stuttgart, Tel: 0711 1614-0, www.hansa.de/).

Seite 7

Der „World Changing Ideas Award“ wird regelmäßig von der Media-Agentur „Fast Company“ verliehen (https://www.fastcompany.com/ unter Rubrik „World Changing Ideas”). In diesem Jahr gab es zwölf Gewinner und fast 200 Finalisten. Insgesamt wurden mehr als 1 200 Beiträgen eingereicht. Die Kategorien erstreckten sich von „Ernährung“ über „Energie“ bis hin zu „Technologien für Entwicklungsländer“. Darunter sind auch Beiträge aus Pakistan, Brasilien, Kenia und den Vereinigten Staaten von Amerika. Die „Toilet Board Coalition“ (www.toiletboard.org) war mit ihrem „Toilet Accelerator Programm“ ebenfalls unter den Finalisten. Der japanische Konzern Lixil (www.lixil.com/) war Gründungsmitglied dieser Organisation mit dem Ziel, die sanitären Bedingungen weltweit zu verbessern.

Die erste „Sato“ Toilette wurde 2012 von American Standard, einer Tochtergesellschaft von Lixil, mit Unterstützung der Bill & Melinda Gates Foundation entwickelt. Derzeit sollen mehr als eine Million Toiletten dieser Bauart in über 14 Ländern im Einsatz sein. Mehr darüber: www.trendsderzukunft.de/lixil-produziert-toiletten-fuer-die-25-milliarden-menschen-die-bislang-keine-haben/2016/11/19/ oder http://designexpo.businessfightspoverty.org/showcase/sato-pan-pronounced-sah-toh-derived-from-safe-toilet/.

Seite 8

Der Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz (www.50hertz.com/de/) gehört zu den Unternehmen, die Bürolandschaften im wahren Wortsinn schaffen, damit sich die Mitarbeiter im Büro wie zuhause fühlen können. „Wir glauben nicht, dass man Arbeitswelt und Privatwelt trennen sollte“ hatte jüngst auch Rolf Schrömgens, Gründer von Trivago, geäußert, der gerade im Düsseldorfer Medienhafen seine neue Firmenzentrale in Form eine „Campus“ baut. „Für uns war es wichtig, dass es Zonen gibt, die nicht direkt mit dem Thema Arbeit verbunden sind“, sagen auch Architekten und Bauherr der im vergangenen Jahr bezogenen neuen 50Hertz-Verwaltung in Berlin. Entsprechend bietet das Gebäude in jeder Etage Zonen für kommunikatives Arbeiten, das nicht nur am Schreibtisch stattfindet. Inwieweit auch für die sanitären Anlagen Teil dieser Philosophie sind, beschreibt unser Beitrag. Geplant wurde das Gebäude vom Grazer Architekturbüro LOVE architecture and urbanism („Wir machen das, was wir tun, extrem gerne. Darum heißen wir auch so“): http://www.love-home.com/. Kooperationspartner war Kadawittfeldarchitektur (Aureliusstraße 2, 52064 Aachen, www.kadawittfeldarchitektur.de/). Die Innenarchitektur verantwortete Kinzo Berlin GmbH (Rudi-Dutschke-Straße 26, 10969 Berlin, http://kinzo-berlin.de/). Die Armaturen für die Sanitärräume lieferte die Grohe Deutschland Vertriebs GmbH (Zur Porta 9, 32457 Porta Westfalica, https://pro.grohe.com/de/). Ausführlich informiert eine Grohe-Broschüre über das Projekt. Download-Adresse: https://pro.grohe.com/de/1239/service-angebote/broschueren/ oder auf unserer Downloadseite: http://download.sks-infoservice.de/.

Seite 10

Ein eher ungewöhnliches Sanierungsobjekt beschäftigte den Bauzubehörhersteller Schlüter-Systems KG (Schmölestraße 7, 58640 Iserlohn, Tel.: 02371-971 0, www.schlueter.de): Die Renovierung des Pavillon Ferrié im Pariser Eiffelturm in 57 Meter Höhe. Was daran so ungewöhnlich war, beschreibt unser Bericht. Das Iserlohner Unternehmen lieferte die Entkoppelung unter dem neuen Natursteinbelag des portugiesischen Herstellers Stone Performance Av. (Combatentes do Ultramar nº 196/198 Lameiras 2715-776 Terrugem Sintra Portugal, www.stone-performance.com/7uk.aspx). Weitere Informationen über die „1. Etage“ des Eiffelturms enthält das Magazin www.archidesignclub.com/de/ (www.archidesignclub.com/de/magazine/rubriques/archidesignclub-awards/47336-agence-moatti-rivi%C3%A8re-pavillon-ferri%C3%A9-tour-eiffel.html). Was es sonst noch in 57 Meter Besonderes gibt: www.parismalanders.com/glasboden-eiffelturm-erste-etage/.

Seite 12

Mehr Informationen über die goldene Kultur- und Begegnungsstätte mit weiteren Bildern: http://aurelium.de/impressionen/. Die Fliesen für die Sanitärräume lieferte RAKO Wohnkeramik/Lasselsberger, s.r.o. (Adelova 2549/1, 32000 Pilsen, Tschechien, www.rako.eu).

Seite 13

Informationen zum Thema Zertifizierung: DGNB Nutzungsprofil „Neubau kleine Wohngebäude“: http://www.dgnb-system.de/de/nutzungsprofile/alle-nutzungsprofile/neubaukleinewohngebaeude.php. KfW-Produkt „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung“: www.kfw.de/431.

Die Bewerbung für den DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ ist bis zum 26. Mai 2017 über einen Online-Fragebogen unter www.nachhaltigkeitspreis.de/bauen möglich.

Seite 14

Mehr über den Architekten, seine Arbeiten und Projekte auf Teheranis Internetseite www.haditeherani.com/de. Über ihn weiß auch Wikipedia Bescheid: https://de.wikipedia.org/wiki/Hadi_Teherani.

Seite 16

Einen virtuellen Rundgang und Informationen über das Hotel Cures Marines Hotel im Internet: http://www.lescuresmarines.com/. Die Renovierung und Innenarchitektur verantwortete das Studio Jean Philippe Nuel (9, Boulevard de la Marne, 94130 Nogent-Sur-Marne, Frankreich, www.jeanphilippenuel.com/). Lieferant der Fliesen: Koninklijke Mosa BV (Meerssenerweg 358, NL-6224 AL Maastricht, www.mosa.com).

Seite 18

Ein virtueller Besuch im Nationalpark Nockberge ist hier möglich (einschließlich umfangreicher Programm-Informationen): www.biosphaerenparknockberge.at/. Das Hotel: https://www.hochschober.com/. Die Armaturen in den Gästebädern des Hotels sind von Keuco GmbH (Oesestr. 36, 58675 Hemer, Tel.: 02372-904-0, www.keuco.de).

Seite 20

Alle Informationen über die Frankfurter Branchenmesse ISH 2017: http://ish.messefrankfurt.com/frankfurt/de/besucher/willkommen.html.

Seite 21 und 22

Das Bad als Design-Spielwiese inszenierten verschieden Hersteller als zentrales Messethema. Dazu gehörten Kaldewei GmbH (Beckumer Straße 33-35, 59229 Ahlen, Tel.: 02382-785 0, www.kaldewei.com), die die Designer Werner Aisslinger und Tina Bunyaprasit um neue Ideen baten. Noch sind „Grid“ und „Tricolore“ Konzepte, für deren Serienreife es noch keinen Termin gibt.

Serienreif dagegen sind die Stoff umhüllten Wannen und Waschecken „Bettelux Oval Couture“ des Designers Dominik Tesseraux (Bette GmbH & Co. KG, Heinrich-Bette-Str. 1, 33129 Delbrück, Tel.: +49-5250-511-175, www.bette.de/ bzw. https://www.bette.de/de/produkte/designlinien/bettelux-oval-couture).

Auch die mit fast 5 000 Swarovski Kristallen dekorierte Badewanne vom Typ „Squaro Prestige“ (Villeroy & Boch AG, Saaruferstraße, 66693 Mettlach, Tel.: 06864-810, https://www.villeroy-boch.com) ist, das nötige Kleingeld vorausgesetzt, bereits käuflich.

Alessi (http://www.alessi.com/deu/de-de) ist immer eine gute Adresse, wenn es um ausgefallenes Design geht. Für Armaturenhersteller Hansa Armaturen GmbH (Sigmaringer Str. 107, 70567 Stuttgart, Tel: 0711 1614-0, www.hansa.de/) leistete Alessi-Designer Mario Trimarchi einen weiteren Beitrag zu unserer Design-Spielwiese: die Küchenarmatur Alesse Swan by Hansa: www.hansa.de/produkte/uebersicht/neuheiten-2017/neuheiten/alessi-swan-by-hansa.html.

Seite 24

Auch der Schweizer Armaturenhersteller KWC (www.kwc.ch/startseite.html / KWC Deutschland GmbH, Sigmaringer Strasse 107, 70567 Stuttgart, Tel.: 0711-4908390, www.kwc-gmbh.de) suchte nach neuen Wegen für die Welt der Armaturen und präsentierte drei Konzeptideen, Serienreife offen. Mehr darüber www.kwc.ch/nc/ueber-kwc/press/detail/news/detail/News/kwc-auf-der-ish-frankfurt-14-1832017-die-zukunft-im-visier.html.

Himmlisches Duschvergnügen verspricht die Hansgrohe Marke Axor: „Axor ShowerHeaven“: https://www.axor-design.com/de-de/index.html. (Hansgrohe SE, Auestr. 5-9, 77761 Schiltach, Tel.: 07836-51-0, www.hansgrohe.de/). Unter dieser Adresse gibt es auch Informationen über die neuen Brausen mit dem 90° Winkel.

Seite 25

Wer Angst vor Überschwemmungen im eigenen Haus hat, dem wird mit „Grohe Sense“ und „Grohe Sense Guard“ geholfen: Grohe Deutschland Vertriebs GmbH (Zur Porta 9, 32457 Porta Westfalica, https://pro.grohe.com/de/).

Seife und Waschwasser Aus einer Armatur: „Intellimix“ von Ideal Standard GmbH, Euskirchener Straße 80, 53121 Bonn, Tel.: 0228-521-0, www.idealstandard.de/.

Seite 26

Schalen als Designikonen: Kaldewei GmbH, Beckumer Straße 33-35, 59229 Ahlen, Tel.: 02382-785 0, www.kaldewei.com

Schönheit fürs Dusch-WC: Villeroy & Boch AG, Saaruferstraße, 66693 Mettlach, Tel.: 06864-810, https://www.villeroy-boch.com

„WhirlSpray“ fürs Dusch-WC: Geberit Vertriebs-GmbH, Theuerbachstr. 1, 88630 Pfullendorf, www.geberit.de

Seite 28

Auch unsere Kolumnistin Uta Kurz hat Eindrücke auf der Frankfurter ISH gesammelt. Wer mehr von ihr darüber wissen will: Uta Kurz Coaching Innovation, Lütkeheide 55, 59368 Werne, Tel.: 02389-9249949 www.uta-kurz.de.

Seite 30

Weitere Informationen über die Bad-Serie „Plan“ einschließlich aller Messe-Neuheiten: Keuco GmbH, Oesestr. 36, 58675 Hemer, Tel.: 02372-904-0, www.keuco.de.

Seite 32

Informationen über das Wedi-System für die Badgestaltung und die Bestelladresse der Bad-Broschüre: Wedi GmbH, Hollefeldstr. 51, 48282 Emsdetten, Tel.: 02572-156 0, www.wedi.de.

Die Kontaktadresse des Innenarchitekten Pöppelmann: Stephan Pöppelmann, Hemberger Damm 87, 48282 Emsdetten, www.stephan-poeppelmann.de/

Seite 36

Die Innenarchitekten der Sanitär Wahl GmbH: Innenarchitektur & Design, Unter dem Birkenkopf 16, 70197 Stuttgart, Tel.: 0711-656790-00, www.sanitaer-wahl.de/de/innenarchitektur/

Seite 38

Über die Proline Energy Flächenheiz- und Kühlsysteme: Proline Systems GmbH, Kratzenburger Landstraße 11-15, 56154 Boppard, www.proline-systems.com/flaechenheiz-kuehlsysteme/

Seite 40

Mehr über das Düsseldorfer Stadttor: www.stadttor.de/.

Das Mapei BDC System: Mapei GmbH, Babenhäuser Str. 50, 63762 Großostheim, Tel.: 06026-50197-0, http://www.mapei.com/DE-DE/ bzw. http://www.mapei.com/DE-DE/Verlegesysteme-f%C3%BCr-Fliesen-,-Platten--und-Natursteinverlegung/Verlegung-auf-Terrassen-und-Balkonen/Das-MAPEI-BDC-System

STEIN KERAMIK SANITÄR
Meerkamp 120
41238 Mönchengladbach

Tel.: +49-(0)2166-984 183
Fax: +49-(0)2166-98 4185
Email: info@stein-keramik-sanitaer.de